Wir möchten unsere Website für Sie verbessern und Ihren Besuchsverlauf dazu aufzeichnen. Dies erfolgt selbstverständlich 100% datenschutzkonform und absolut anonym. Ihre Wahl wird in einem Cookie gespeichert. Können wir auf Sie zählen?

Warenkorb 0

Datenschutz bei der eBlocker GmbH

Als Unternehmen, das sich für Ihre Privatsphäre einsetzt, sind wir ganz besonders dem Datenschutz verpflichtet und halten uns daher nicht nur streng an die gesetzlichen Vorgaben, sondern haben uns weitere hohe interne Auflagen gesetzt. Dazu zählt beispielsweise, dass jeder Mitarbeiter zum Umgang mit personenbezogenen Daten unterrichtet wird und sich alle Dienstleister auf die Einhaltung der EU-Datenschutzgesetze (EU-DSGVO) verpflichten.

Für uns gilt unter anderem auch der Grundsatz der Datensparsamkeit. So erheben wir nur Daten, die direkt für die Geschäftsentwicklung verwendet werden und nicht „auf Vorrat“ gespeichert werden. Zu den einzelnen von uns erhobenen Daten und unserem Umgang damit, finden Sie nachstehend alle Details.
Diese Erläuterung ist in zwei Teile gegliedert: Im ersten Teil erfahren Sie in Kurzform zum einfachen und schnellen Lesen die Grundzüge zu unserem Umgang mit Daten, die auf unserer Website erfasst werden. Danach folgt die gesetzlich vorgeschriebene Datenschutzerklärung mit weitergehenden Details zur Verarbeitung personenbezogener Daten.

Gerne beantworten wir Ihnen weitere Fragen zum Datenschutz und freuen uns über Ihre E-Mail an de-privacy@eblocker.com.

Datenverarbeitung auf www.eBlocker.com

Wir erfassen und verarbeiten auf unserer Website nur zwei Arten von personenbezogenen Daten:

  1. Web-Analyse Daten
    Diese Daten werden technisch durch Ihren Besuch auf unserer Website erhoben. Sie werden implizit bei jedem Website-Besuch erfasst, sofern Sie der Datenerfassung nicht widersprochen haben. Diese Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegen und auch nicht zur Website-übergreifenden Profilbildung verwendet. Nähere Informationen hierzu finden Sie im nachstehenden Abschnitt „Web-Analyse Daten“.

  2. Formulardaten wie E-Mail Adresse, Name, Anrede, Adresse
    Diese Daten werden durch Sie aktiv im Rahmen von Formularen auf unserer Website eingegeben und erfasst, beispielsweise, wenn Sie eine Bestellung tätigen oder sich zu unserem Newsletter anmelden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der nachstehenden Datenschutzerklärung.

Web-Analyse Daten

Anders als auf den meisten Websites, die Sie besuchen, bitten wir Sie um Ihre explizite Erlaubnis, Web Analyse-Daten zu Ihrem Besuchsverlauf zu erfassen. Standardmäßig gehen wir von Ihrer Zustimmung zur Datenerfassung aus, wenn Sie nicht widersprechen. Diese Daten nutzen wir ausschließlich, um Probleme auf unserer Website zu erkennen und unser Web-Angebot für unsere Nutzer ständig zu verbessern.

Zur Datenerfassung und -verarbeitung von Web-Analyse Daten nutzen wir das Web Analytics-System des deutschen Anbieters „etracker GmbH“ (www.etracker.com). Wir setzen auf etracker, da es zum einen ein in Deutschland ansässiges Web-Analytics-Unternehmen ist, dessen Technologie durch die zuständige Aufsichtsbehörde geprüft wurde und stetig für einen besseren Datenschutz weiterentwickelt wird. Zum anderen, weil etracker keine eigenen Rechte an den auf unseren Webseiten erhobenen personenbezogenen Daten beansprucht und diese nicht für weitere bzw. eigene Zwecke nutzt.

Was heißt das für Sie?

Sämtliche auf unserer Website erfassten Analysedaten gehören ausschließlich uns selbst, und sie werden nicht mit weiteren Daten z.B. bei Besuchen auf anderen Websites verknüpft. Selbstverständlich können Sie nach Ihrer Einwilligung in die Datenerhebung auch jederzeit wieder mit einem Klick widersprechen. Es werden keine Daten über Ihren Besuch erhoben, wenn Sie der Datenerhebung gar nicht erst zustimmen. Ihre Entscheidung wird in einem sog. Cookie (s. Abschnitt „Cookies“ in der Datenschutzerklärung unten) festgehalten.

Ihre Vorteile der Web-Analyse mit etracker

Es werden ausschließlich pseudonyme Daten erhoben. Entsprechend den gesetzlichen Vorschriften bringen wir diese erhobenen Daten niemals in Verbindung mit anderen personenbezogenen Daten oder versuchen, die Daten auf andere Art und Weise zur weitergehenden persönlichen Identifikation zu verarbeiten oder zu nutzen.

Die von uns erfassten Daten gehören ausschließlich uns und werden weder von uns noch durch etracker für andere Zwecke weiterverarbeitet oder mit weiteren Daten angereichert. Insbesondere werden die Daten von etracker nicht zu Werbezwecken verwendet, und es werden auch keine Website-übergreifenden Nutzerprofile erstellt.

Sämtliche Daten werden ausschließlich in Deutschland gespeichert und unterliegen damit den strengen europäischen Datenschutzgesetzen und -standards.

Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte der nachfolgenden gesetzlichen Datenschutzerklärung.


Gesetzliche Datenschutzerklärung

Information über die Erhebung personenbezogener Daten gemäß der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO, kurz DSGVO)

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website und unseren Leistungen und Angeboten.

Natürlich ist gerade uns der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs unserer Internetseiten ein wichtiges Anliegen. Mit der nachfolgenden Erklärung kommen wir unserer gesetzlichen Informationspflicht nach und informieren Sie über die Speicherung von Daten, die Art der Daten, deren Zweckbestimmung, deren Speicherdauer sowie uns als verantwortliche Stelle.

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 DSGVO

eBlocker GmbH
Kaiser-Wilhelm-Str. 47
20355 Hamburg
Deutschland
office@eblocker.com

Datenschutzbeauftragter

RA Thomas Brehm
BBS Bier Brehm Spahn Partnerschaft Rechtsanwälte
Brandstwiete 46
20457 Hamburg
Deutschland
de-privacy@eblocker.com

1. Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Personenbezogene Daten sind dabei alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind. Insbesondere sind Name, postalische Adresse oder E-Mail-Adresse personenbezogene Daten.

2. Automatische anonyme Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung

Wir verarbeiten nicht-personenbezogene Informationen, die Ihr Browser beim Besuch unserer Website automatisch an uns übermittelt. Diese Informationen beinhalten unter anderem:

– IP-Adresse des anfragenden Rechners (bei Speicherung anonymisiert bzw. gekürzt),
– Browsertyp/ -version,
– Betriebssystem,
– Referrer URL (URL der auf eBlocker verweisenden Seite, der Sie gefolgt sind),
– Uhrzeit der Serveranfrage
– Bevorzugte Webseiten-Sprache

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

– Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
– Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
– Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
– zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten bestehen.

3. Veranlasste personenbezogene Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung

Grundsätzlich ist für die Nutzung unserer Internetseiten keine Erhebung oder Übermittlung personenbezogener Daten erforderlich.

Zu einer Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten kommt es nur, sofern Sie freiwillig Ihre personenbezogenen Daten angeben. Dies kann etwa in folgenden Fällen erforderlich sein:

3.1 Anfragen, Bestellungen und Vertragserfüllung

Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im jeweils erforderlichen Ausmaß, soweit Sie uns diese bei Anfragen, vertragsbezogenen Anfragen oder sonstigen individuellen Transaktionen/Bestellungen bereitstellen.

Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Erfüllung unserer Vertragspflichten Ihnen gegenüber und zur Abwicklung der zwischen uns und Ihnen geschlossenen Verträge. Es kann dabei erforderlich sein, Ihre personenbezogenen Daten an Unternehmen weiterzugeben, die wir zur Erbringung unserer Leistungen oder zur Vertragsabwicklung einsetzen. Das sind z.B. E-Mail-Marketing Dienstleister, Logistiker oder andere Service-Dienstleister, die in dieser Datenschutzerklärung genannt sind.

Bei Anfragen per E-Mail (zum Beispiel für technische Fragen) werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Rechtsgrundlage einer solchen Verarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 S. 1 Lit. f DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse in einer zweckentsprechenden und ausreichenden Beantwortung Ihrer Anfrage besteht. Ist Ihre Anfrage vertragsbezogen und dient sie der Begründung, Aufrechterhaltung, Durchführung oder Abwicklung eines Vertragsverhältnisses, so ist Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Absatz 1 S. 1 Lit. b DSGVO.

3.2 Bei Bestellungen über unsere Webseite

Wenn Sie über unsere Webseite eine Bestellung tätigen, so erheben wir über ein Web-Formular personenbezogene Daten. Alle Daten werden dabei im Transportweg stets nach dem Stand der Technik verschlüsselt. Es werden dabei folgende Daten erfasst:

– Anrede, Vorname, Nachname,
– E-Mail-Adresse,
– Anschrift,
– IP-Adresse

Die Erhebung dieser Daten erfolgt,

– um Sie als unseren Kunden identifizieren zu können;
– um Ihre Bestellung bearbeiten, erfüllen und abwickeln zu können;
– zur Korrespondenz mit Ihnen;
– zur Rechnungsstellung;
– zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Haftungsansprüchen, sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie;
– zur Betrugsprävention und Forensik bei Betrugsverdacht;
– um unsere Kundendaten zu verwalten.

Im Rahmen des Bestellprozesses wird eine Einwilligung von Ihnen zur Verarbeitung dieser Daten durch Akzeptanz unserer AVB inkl. dieser Datenschutzbestimmungen eingeholt.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Bestellung und/oder Registrierung hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung Ihrer Bestellung und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag erforderlich.

Die für die Abwicklung Ihrer Bestellung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (z.B. aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) oder der Abgabenordnung) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

3.3 Newsletter / Ihre E-Mail-Adresse

Sofern Sie bei uns einen Newsletter abonnieren oder Sie Ihre E-Mail-Adresse bei der Bestellung oder zum Bezug einer eBlocker Evaluierungsversion angegeben haben, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre freiwillig angegebenen zusätzlichen persönlichen Informationen (Name, Vorname, Anrede) für den Versand von E-Mails. Ihre Angaben werden darüber hinaus in unserem Auftrag durch unseren E-Mail Dienstleister CleverReach GmbH & Co. KG (Mühlenstr. 43, 26180 Rastede, Deutschland, www.cleverreach.de) in Deutschland verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch CleverReach finden Sie hier:

https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/

Eine sonstige Nutzung oder Weitergabe an Dritte erfolgt entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen nur dann, wenn Sie hierzu ausdrücklich zustimmen. Selbstverständlich erfolgt eine Zusendung von E-Mail Newslettern oder ähnlichen Informationen nur nach Ihrer Einwilligung (sog. „Double Opt-In“). Sie haben in jedem Newsletter die Möglichkeit, der zukünftigen Zusendung von E-Mail Newslettern zu widersprechen.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten bestehen.

3.4 Bewerbung für eine Position bei eBlocker (Bewerberdaten)

Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Sie für den Zweck Ihrer Bewerbung für ein Beschäftigungsverhältnis, soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei § 26 Abs. 1 BDSG i.V.m Art. 88 DSGVO.

Weiterhin können wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten, soweit dies zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen aus dem Bewerbungsverfahren gegen uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 6 Abs. 1, Buchstabe f DSGVO, das berechtigte Interesse ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Soweit es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns kommt, können wir gemäß § 26 Abs. 1 BDSG die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, wenn dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung oder Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einem Tarifvertrag, einer Betriebs- oder Dienstvereinbarung (Kollektivvereinbarung) ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist.

Wir verarbeiten Daten, die mit Ihrer Bewerbung in Zusammenhang stehen. Dies können allgemeine Daten zu Ihrer Person (wie Namen, Anschrift und Kontaktdaten), Angaben zu Ihrer zur beruflichen Qualifikation und Schulausbildung oder Angaben zur beruflichen Weiterbildung sein oder andere Angaben, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln. Im Übrigen können wir von Ihnen öffentlich zugänglich gemachte, berufsbezogene Informationen verarbeiten, wie beispielsweise ein Profil bei beruflichen Social Media Netzwerken.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an mit uns verbundene Unternehmen übermitteln, soweit dies im Rahmen der unter Ziff. 3 dargelegten Zwecke und Rechtsgrundlagen zulässig ist. Im Übrigen werden personenbezogene Daten in unserem Auftrag auf Basis von Verträgen nach Art. 28 DSGVO verarbeitet, dies insbesondere durch Hostprovider oder Anbieter von Bewerbermanagementsystemen.

Eine Übermittlung in ein Drittland ist nicht beabsichtigt.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange wie dies über die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich ist. Soweit ein Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns nicht zustande kommt, können wir darüber hinaus noch Daten weiter speichern, soweit dies zur Verteidigung gegen mögliche Rechtsansprüche erforderlich ist. Dabei werden die Bewerbungsunterlagen drei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern nicht eine längere Speicherung aufgrund von Rechtsstreitigkeiten erforderlich ist. Mit Ihrer gesonderten Einwilligung speichern wir Ihre Daten bis zu 12 Monate ab Ihrer Einwilligung, um Ihre Bewerbung ggf. für etwaig später in Betracht kommende Stellen erneut berücksichtigen zu können.

Haben Sie eine Einschränkung der Verarbeitung erwirkt, werden wir Sie unterrichten, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben, noch sind Sie verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Allerdings ist die Bereitstellung personenbezogener Daten für einen Vertragsabschluss über ein Beschäftigungsverhältnis mit uns erforderlich. Das heißt, soweit Sie uns keine personenbezogenen Daten bei einer Bewerbung bereitstellen, werden wir kein Beschäftigungsverhältnis mit Ihnen eingehen.

Es findet keine automatisierte Entscheidung im Einzelfall im Sinne des Art. 22 DSGVO statt, das heißt, die Entscheidung über Ihre Bewerbung beruht nicht ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung.

4. Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir im Rahmen unserer Online-Angebote sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Insbesondere verwenden wir auch Cookies, um Ihre Datenschutzpräferenzen festzuhalten. So erkennen wir beispielsweise, dass Sie bei einem früheren Besuch unserer Website der Datenerfassung im Rahmen der Web-Analyse zugestimmt bzw. widersprochen haben. Standardmäßig gehen wir von Ihrer Zustimmung für die Datenerfassung aus und speichern dies in einem Cookie für 480 Tage. Falls Sie die Web-Analyse abgelehnt haben, halten wir dies in einem Cookie für 50 Jahre fest. Wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt der Datenerhebung widersprechen erfassen wir ab diesem Zeitpunkt keine weiteren Daten zu ihrem Besuchsverlauf. Dieses Verfahren erfolgt in Einklang mit der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz.

5. Datenübermittlung und Verarbeitung durch Dritte

5.1 Website-Analyse

Wir verwenden Dienste der etracker GmbH (Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg, Deutschland, www.etracker.com) zur Analyse von Website-Nutzungsdaten, sofern Sie der Datenerhebung nicht widersprochen haben. Es werden dabei Cookies eingesetzt, die eine statistische Analyse der Nutzung unserer Website durch ihre Besucher sowie die Anzeige nutzungsbezogener Inhalte oder Werbung auf unserer Website ermöglichen. Cookies sind kleine Textdateien, die vom Internet Browser auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden (s. auch Abschnitt zu Cookies in dieser Datenschutzerklärung). etracker Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifikation eines Nutzers ermöglichen.

Die von etracker erhobenen Daten werden in unserem Auftrag durch etracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert und unterliegen damit den strengen deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und -standards. etracker wurde diesbezüglich unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesiegel ePrivacyseal ausgezeichnet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs .1 lit f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Besucher besonders wichtig ist, wird die IP-Adresse bei etracker frühestmöglich anonymisiert und Anmelde- oder Gerätekennungen bei etracker zu einem eindeutigen, aber nicht einer Person zugeordneten Schlüssel umgewandelt. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt weder durch etracker noch durch uns. Die bei der Datenerhebung anfallenden Rohdaten werden nach 13 Monaten nach Datenerhebung gelöscht.

Sie können der vorbeschriebenen Datenverarbeitung durch etracker jederzeit widersprechen. Ihr Widerspruch hat für Sie keine nachteiligen Folgen.

Ich widerspreche der Verarbeitung meiner Web-Analyse Daten mit etracker auf dieser Website.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei etracker finden Sie hier:

https://www.etracker.com/datenschutz/

5.2 Logistikdienstleister (nur bei einer Produktbestellung)

Im Fall einer Bestellung von eBlocker Produkten über unsere Website, werden Ihre bei der Bestellung erfassten Daten an unseren Logistiker SERU Distributions GmbH & Co. KG, Industriestraße 8, 24589 Nortorf übermittelt. Selbstverständlich werden Ihre Daten bei der Übermittlung nach dem Stand der Technik verschlüsselt. Die Datenübermittlung erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Bestellabwicklung. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch SERU finden Sie hier:

https://www.seru.de/datenschutz

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, um unsere vertraglichen Pflichten aus der Bestellung zu erfüllen.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten bestehen.

5.3 PayPal (nur bei Zahlungen über Paypal)

Bei einer Bestellung in unserem Website-Shop und Zahlung via PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder „Kauf auf Rechnung“ via PayPal geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden „PayPal“), weiter. Sämtliche Daten werden dabei nach dem Stand der Technik ausschließlich verschlüsselt übertragen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Paypal können Sie den PayPal Datenschutzgrundsätzen entnehmen:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

5.4 Stripe (nur bei Zahlungen über Kreditkarte sowie SEPA-Lastschriften)

Bei einer Bestellung in unserem Website-Shop und der Zahlung mit Kreditkarte oder mittels des SEPA-Lastschriftverfahrens erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister Stripe Payments Europe Ltd, Block 4, Harcourt Centre, Harcourt Road, Dublin 2, Irland. Sämtliche Daten werden dabei nach dem Stand der Technik ausschließlich verschlüsselt übertragen. Nähere Informationen zum Datenschutz bei Stripe finden Sie unter

https://stripe.com/de/privacy#translation.

5.5 Soziale Netzwerke und Zendesk Support-Forum

Sie finden auf unseren Internetseiten Verknüpfungen zu unseren Präsentationen auf den Plattformen Facebook und Twitter sowie zu unserem Support-Forum beim Anbieter Zendesk. Wir sind für die Datenerhebung des jeweiligen Plattformbetreibers nicht verantwortlich und haben darauf auch keinen Einfluss. Bitte informieren Sie sich in den jeweils geltenden Datenschutzerklärungen der Betreiber:

https://www.facebook.com/policy.php
https://twitter.com/privacy
https://www.zendesk.de/company/customers-partners/privacy-policy/

6. Weitergabe an staatliche Institutionen und Behörden

Wir geben Daten an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden nur im Rahmen der gesetzlichen Pflichten oder aufgrund einer gerichtlichen Entscheidung weiter.

7. Datenübermittlung an weitere Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den vorgenannten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten auch nur dann an Dritte weiter, wenn:

– Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
– die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
– für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
– dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Im Rahmen des Bestellprozesses wird eine Einwilligung von Ihnen zur Weitergabe Ihrer Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung im Rahmen der Akzeptanz unserer AVB an Dritte eingeholt.

8. Ihre Rechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei mir erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, haben Sie außerdem das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Sämtliche Datenverarbeitungen, die wir bis zu Ihrem Widerruf vorgenommen haben, bleiben in diesem Fall rechtmäßig.

Sie haben zudem das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde (Hamburgischer Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit (HmbBfDI), Kurt-Schumacher-Allee 4, 20097 Hamburg, im 6. Obergeschoss, https://www.datenschutz-hamburg.de/) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

9. Technische und organisatorische Maßnahmen

Wir verpflichten uns, die technischen und organisatorischen Maßnahmen zu treffen, die erforderlich sind, um die Ausführung der Vorschriften über den Datenschutz, zu gewährleisten, sofern der Aufwand in einem angemessenen Verhältnis zu dem angestrebten Schutzzweck steht. Bei der unverschlüsselten Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, sodass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen. Gerne bieten wir Ihnen zur Kommunikation per E-Mail auch eine Verschlüsselung mit dem S/MIME-Standard an. Schicken Sie uns dazu eine formlose E-Mail und wir antworten mit unserem S/MIME Verschlüsselungsschüssel mit dem dann Kommunikation zu uns verschlüsselt erfolgen kann.

Für alle Fragen rund um den Datenschutz wenden Sie sich bitte an unsere in der Anbieterkennzeichnung oben (Verantwortlicher) auf dieser Seite genannte Kontaktadresse oder per E-Mail an de-privacy@eblocker.com.

Stand der Datenschutzerklärung: DEv2.0.2 vom 2018-07-10