Wir möchten unsere Website für Sie verbessern und Ihren Besuchsverlauf dazu aufzeichnen. Dies erfolgt selbstverständlich 100% datenschutzkonform und absolut anonym. Ihre Wahl wird in einem Cookie gespeichert. Können wir auf Sie zählen?

Mehr zum Datenschutz und Cookies auf www.eBlocker.com

eBlocker auf der Net.Law.S 2018

eBlocker auf der Net.Law.S 2018
| Farena

Wissen Sie wie Website-Tracking funktioniert und warum so häufig maßlos getracked wird? Was müssen Website-Betreiber beachten und welche Rolle spielt die neue ePrivacy Verordnung?

Christian Bennefeld, CEO von eBlocker, hat in seinem Vortrag „To track or not to track – rechtskonformer Einsatz von Website-Tracking“, all diese Themen ausführlich dargestellt und an konkreten Einsatzszenarien vermittelt. Fragen aus der anwesenden Fachhörerschaft unterstrichen die Ambivalenz und Brisanz der Themen.

Hier einige Impressionen des Vortrags:


Was und warum getrackt wird, von Seitenaufrufen bis Mausbewegung.


Gefahren von Persönlichkeitsprofilen.


Wie Tracking & Profilbildung funktioniert, vom Tracking Pixel zum personenbezogenen Persönlichkeitsprofil.


Datensammler verfolgen unser Surfverhalten und erstellen intime Persönlichkeitsprofile.


Was Website-Betreiber beachten müssen, heutige Vorgaben und Ausblick auf DSGVO & ePrivacyVO.

Quelle: NürnbergMesse

Die Net.Law.S ist eine Konferenz für Recht, Gesellschaft & Industrie in der digitalen Welt, bei der Experten aus diversen Rechtsbereichen wie Arbeitsrecht, Medizinrecht oder Datenschutz an zwei Tagen konferieren. 20.02.-21.02.2018, Nürnberg Messe.

Wir freuen uns mit dabei gewesen sein zu dürfen und hoffen, wir konnten allen Teilnehmern die Welt des Tracking in unserer 35-Minütigen Präsentation näher erläutern und mit auf den Weg geben, was Sie dabei beachten müssen.

Zurück zur Artikelübersicht