Wir möchten unsere Website für Sie verbessern und Ihren Besuchsverlauf dazu aufzeichnen. Dies erfolgt selbstverständlich 100% datenschutzkonform und absolut anonym. Ihre Wahl wird in einem Cookie gespeichert. Können wir auf Sie zählen?

Mehr zum Datenschutz und Cookies auf www.eBlocker.com

Sie glauben, Sie surfen im „Privat-Modus“ und hinterlassen keine Spuren?

Sie glauben, Sie surfen im „Privat-Modus“ und hinterlassen keine Spuren?
| Farena

Hand aufs Herz! Was versprechen Sie sich davon, wenn Ihr Browser ein Surf-Modus wie „privat“ oder „inkognito“ anbietet? Anonymität? Abstellen von Verlaufsprotokollen? Verhinderung der Geolokalisierung? Schutz vor Viren und Tracking durch die besuchten Websites? Leider alles nicht der Fall.

Es gibt viele Missverständnisse hinsichtlich dessen, was der private Browsing-Modus angeblich alles verhindert. In einer US-Studie der University of Chicago nahmen 56% der befragen Studenten tatsächlich an, der Inkognito-Modus während einer Surf-Session würde verhindern, dass ihre Suchanfragen nicht protokolliert werden, obwohl sie bei Google angemeldet waren. Weit gefehlt!

Viele Nutzer sind mit der Funktion in den unterschiedlichen Browsern vertraut, um ihren Surfverlauf zu „verbergen“. Google Chrome nennt es „Incognito“, Edge nennt es „InPrivate“ und Firefox „Private Browsing Mode“.

Online-Privatsphäre? Nur zum Teil!

Vielleicht haben Sie ein Geschenk gekauft und wollen, dass dies eine Überraschung für Ihren Partner bleibt. Als Eltern möchten Sie wahrscheinlich nicht, dass Ihre Kinder sehen, welche Seiten Sie im Web besuchen. Sollten Sie z.B. einen Computer in einem Internetcafé benutzen, wollen Sie sicher nicht, dass der nächste Benutzer Ihre Surfaktivitäten ausspioniert.

Die Verbergen-Funktion erlaubt es, denselben Computer und Browser zu benutzen, ohne dabei den Nutzungsverlauf für andere offenzulegen. Nach einer Internet-Sitzung werden Cookies und temporär zwischengespeicherte Seiten gelöscht.

Schluss mit einigen Missverständnissen

  • Lesezeichen, die für eine Seite im Privat-Modus gesetzt wurden, bleiben auch nach Ablauf einer Sitzung gespeichert. Uppps.
  • Auch Downloads, die  im Privat-Modus erfolgten, verbleiben nach dem Herunterfahren auf dem Computer; diese werden nicht zusammen mit dem temporären Cache und den Cookies gelöscht. Üblicherweise werden sie im Standard-Download-Ordner gespeichert und sind dort leicht auffindbar.
  • Das trügerische Sicherheitsgefühl mancher Browser sollte also hinterfragt werden. Bei Aussagen wie „Surfen, ohne verfolgt zu werden“ sollte jeder Nutzer unbedingt prüfen, was genau damit gemeint ist und ob das gewünschte Maß an Anynomität und Privatsphäre tatsächlich erfüllt wird.

Glücklicherweise gibt es Möglichkeiten, Ihr Online-Verhalten und Ihre Privatsphäre wirklich zu schützen.

Machen Sie es sich einfach – schnell und bequem

Was kostenlose und auch gute Browser-Erweiterungen nicht schaffen, ist der Tracking-Schutz von allen Geräten im heimischen WLAN. Das aber ist jetzt möglich. Mit nur einem einzigen Gerät können Sie sich einen Rundum-Schutz für Ihre internetfähigen Geräte im heimischen Netzwerk schaffen: also Desktop-PC, Laptop, Smartphone, Tablet, Smart-TV und Spiele-Konsole und zukünftige IoT-Geräte. Der eBlocker Pro ist eine ebenso effektive wie einfache und bequeme Lösung. Angenehmer Nebeneffekt: Das Surfen im Internet wird schneller, denn Anzeigen und Tracker werden gar nicht erst geladen.

Erfahren Sie mehr!

Die wichtigsten Funktionen des eBlocker Pro sind:

  • Schützt alle Geräte
  • Verhindert datensammelnde Werbung und Tracking
  • Anonymisierung und Geräte-Tarnung
  • Schutz vor Malware & Phishing

Unser Motto: „Ihre Privatsphäre gehört Ihnen, nicht dem Internet“. Dafür haben wir den eBlocker entwickelt. Erfahren Sie gern mehr, welche Vorteile Ihnen der eBlocker Pro bietet.

Zurück zur Artikelübersicht