Wir möchten unsere Website für Sie verbessern und Ihren Besuchsverlauf dazu aufzeichnen. Dies erfolgt selbstverständlich 100% datenschutzkonform und absolut anonym. Ihre Wahl wird in einem Cookie gespeichert. Können wir auf Sie zählen?

Warenkorb 0

Vorsicht Bundestagswahl:
Ihre Wahlentscheidung wird manipuliert!

Wir bilden uns unsere politische Meinung auf der Basis von Information. Aber wer kontrolliert die Informationen, die wir bekommen? Die Parteien verfügen heute über sehr genaue Persönlichkeitsprofile von uns Wählern. Damit bekommen wir individuell zugeschnittene Partei-Botschaften. Das beeinflusst unbewusst unsere Meinung und unser Wahlverhalten. Hier erfahren Sie wie das funktioniert und wie Sie sich davor schützen können.

Ihr Surfverhalten verrät Sie

Online-Tracker und Werbe-Netzwerke verfolgen Ihr Surfverhalten klickgenau auf sämtlichen Endgeräten: welche Themen Sie recherchieren, welche Produkte Sie anschauen, zu welcher Uhrzeit sie surfen und vieles, vieles mehr. Daten sammelnde Unternehmen dokumentieren Ihr gesamtes Onlineverhalten und erstellen daraus erstaunlich präzise Persönlichkeitsprofile. Sie enthalten z.B. Informationen zu Einkommen, Familienstand, Intelligenz, Gesundheit, Religion, Tagesablauf, politischer und sexueller Orientierung und Wohnort. Laut des Psychometrikers Michal Kosinski kann man mit nur 300 Datenpunkten das Verhalten einer Person eindeutiger vorhersagen als deren Lebenspartner.
Exakt darauf abgestimmt werden Sie fortan mit angepasster Werbung und Informationen konfrontiert, die Ihre Meinung und damit die Entscheidung für die Wahl einer Partei beeinflussen.

  • Ausspähen Ihrer Daten

    durch Datensammler und Online-Werbung

  • Erstellung Ihres Persönlichkeitsprofils

    auf Basis Ihres Surfverhaltens

  • Manipulation Ihres Verhaltens

    auf Basis Ihres Persönlichkeitsprofils

Auch deutsche Parteien nutzen Persönlichkeitsprofile

Laut der Zeitschrift Das Magazin, lässt sich der Wahlsieg Trumps vor allem auf die systematische Auswertung von Onlinedaten und eine daraus abgeleitete, maßgeschneiderte Wähleransprache zurückführen. Sein Team verschickte zum Beispiel nach dem dritten TV-Duell mit Hillary Clinton 175.000 speziell auf die verschiedenen Zielgruppen zugeschnittenen Variationen seiner Argumente.
In Deutschland haben wir zwar strengere Datenschutzbestimmungen, aber – anders als die Medien behaupten – nutzen auch deutsche Parteien Persönlichkeitsprofile. Ergibt ein Profil z.B., dass jemand militärischen Konfliktlösungen zustimmt oder Angst vor Überfremdung hat, wird er, wenn das im Interesse der Partei liegt, durch entsprechende Informationen in seiner Meinung bestärkt.





Personalisierter Wahlkampf kommt bis an Ihre Tür

Die Verwertung Ihres Persönlichkeitsprofils findet aber nicht nur im digitalen Leben statt. In diesem Wahlkampf setzten deutsche Parteien verstärkt auf das persönliche Gespräch an der Haustür. Hört sich altmodisch an, ist aber meilenweit entfernt vom Klingelputzen früherer Tage. Die Wahlhelfer wissen nämlich ganz genau, mit wem sie es zu tun bekommen, noch bevor Sie öffnen. Selbstverständlich haben sie dann die Themen parat die Sie interessieren.

  • Die digitale Vernetzung ermöglicht Politikern, nahezu jeden Bürger mit Inhalten anzusprechen, die auf seine Bedürfnisse abgestimmt sind.

    Berliner Kurier, 28.08.17

  • Personalisierte Wahlwerbung steht im Widerspruch zu den demokratischen Grundmechanismen von Kompromissfindung und von Interessenausgleich. 

    Berliner Kurier, 25.08.17

  • […] wenn ich die Leute wirklich immer nur mit dem bespiele, was ihnen das wichtigste Thema ist, denken die vielleicht gar nicht darüber nach, für was eine Partei sonst noch steht.

    Boell.de, 09.02.17

  • Durch „dark posts“ findet politische Werbung in einer „nichtöffentlichen Schattenzone“ des Netzwerks statt.

    Neue Zürcher Zeitung, 26.08.17

  • Wenn ein Freiwilliger an Georges Tür klopft, dann weiß er, dass George vor drei Tagen Post von der Zentrale bekommen hat und dass man ihn abends in einer E-Mail um Spenden bitten wird.

    Süddeutsche.de, 01.11.12

Schützen Sie sich selbst

Sie müssen kein Internet-Profi sein, um sich vor dem Ausspähen Ihres Surfverhaltens und der Manipulation ihrer Meinungsbildung zu schützen. Der eBlocker ist eine einfache und effektive Lösung. An den Router angedockt, ist die kleine Box in wenigen Minuten einsatzbereit und verhindert fortan automatisch das Abgreifen Ihrer persönlichen Datenspuren im Netz.

Und das Beste: Sie benötigen keine technischen Kenntnisse. Der Schutz durch den eBlocker wirkt ganz ohne Software-Installation auf allen internettauglichen Geräten, egal ob PC, Smartphone, Tablet, Smart TV oder Spielekonsole. Schützen Sie sich jetzt mit dem eBlocker!

Unser Angebot zur Bundestagswahl…

Jetzt 50 Euro sparen! Mit Gutschein „wahl2017“ nur 169€ statt 219€

Der eBlocker schützt Sie und Ihre Privatsphäre ganz unkompliziert.

Unser Angebot zur Bundestagswahl:

Jetzt 50€ Vorteil sichern!

Ihr Gutschein: wahl2017

Einfach anklicken und im Kaufprozess Ihren Gutschein-Code eingeben.